Balmer See - Hotel·Golf·Spa
Unsere Angebote
weather-icon weather-icon 3°C
28
Feb 2021
01
März 2021

Dampfsauna

Schwitzen für die Gesundheit

Das Saunieren ist ein Klassiker in der Wellness und trägt entscheidend zur Gesundheit und zur Verbesserung des Wohlbefindens bei. Während der Saunagänge erhöht sich die Körpertemperatur auf bis zu 39°C und wirkt in den Schwitzphasen dadurch wie ein echtes Fieber – die Aktivität von Immunzellen wird erhöht und die Infektabwehr gestärkt. Durch das anschließende Kaltbad entspannt sich die Muskulatur und der Körper wird schonend und gründlich gereinigt. Die Dampfsauna ist verglichen mit anderen Saunaarten wie der Finnischen Sauna eine äußerst milde Variante, denn Sie wird nur auf etwa 45°C erhitzt und hat sehr viele gesundheitliche Vorteile.

Wir vom Hotel Balmer See sind ein Wellnesshotel mit erfahrenen Therapeuten und Saunalandschaft . In der Saunalandschaft unseres SPAs „Balmer SeeLe“ auf Usedom kommen Sie in den Genuss verschiedener Saunavarianten – neben der Finnischen Sauna und einer Infrarotsauna können Sie auch die Dampfsauna nutzen und sich entspannt beim Saunieren erholen. Finden Sie hier einige wissenswerte Fakten über die Dampfsauna Wirkung und Tipps für einen erholsamen Saunagang.

Sauna Usedom: So wirkt unsere Dampfsauna

Die gesundheitlichen Vorteile des Saunierens sind unumstritten. In der Dampfsauna, auch Dampfbad genannt, ist es nur etwa halb so heiß wie in klassischen Saunen. Dafür ist die Luftfeuchtigkeit mit bis zu 99% um einiges höher. Durch diese hohe Luftfeuchtigkeit können sich in Kombination mit der angenehmen Wärme die Hautporen optimal öffnen, wodurch Talg und Verschmutzungen besser abtransportiert werden und auch die Atemwege werden befreit – das Lungenvolumen wird deutlich höher, weswegen sich ein Besuch in der Dampfsauna auch bei Atemwegsbeschwerden bzw. zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten empfiehlt.

Ein Dampfbad ist also nicht nur für eine reinere und geschmeidigere Haut vorteilhafter als eine heiße, trockene Sauna, auch produziert der Körper nebenbei noch starke Abwehrzellen. Oft kann ein Dampfbad bei Erkältung wahre Wunder wirken. Bereits die alten Römer wussten die Wirkung der Dampfsauna auf Körper und Seele zu schätzen. Das Dampfbad ist dementsprechend ein besonders gut verträgliches Wellnesskonzept, das sich über Jahrhunderte hinweg bewährt hat. Durch den erhöhten Schweißausstoß findet eine natürliche Entschlackung statt und Gifte werden einfach ausgeschwitzt. Zusätzlich fördert das Saunieren die innere Ruhe – hier lässt es sich hervorragend abschalten.

Gesundheitliche Vorteile der Dampfsauna

  • durch den Wechsel von heißem Dampf und kalten Wassergüssen nach dem Saunagang wird der Kreislauf ordentlich angekurbelt und das Bindegewebe wird gestärkt
  • das Immunsystem wird gestärkt und Krankheitserreger werden zerstört
  • die Atemwege werden befreit und Beschwerden wie Asthma oder Bronchitis können gelindert werden
  • der Dampf hat einen tiefen Inhalationseffekt und wirkt schleimlösend und damit lindernd bei Heiserkeit oder Husten
  • Muskelverkrampfungen können gelöst werden
  • körperliche Beschwerden wie Gelenkschmerzen bei Rheuma werden gelindert

die Haut wird porentief gereinigt, die Hautalterung verlangsamt sich und Akne, Schuppenflechten oder Neurodermitis können deutlich verbessert werden.

Tipps und Regeln für Ihren gesunden Besuch in der Dampfsauna

Für einen entspannten Saunagang ist es auch vor Beginn wichtig, zur Ruhe zu kommen, um das Saunieren in der Dampfsauna zu einem wahren Erholungsmoment zu machen. Versuchen Sie, Ihre Gedanken ziehen zu lassen und nicht an Ihre Aufgaben oder den Alltagsstress zuhause zu denken. Schließlich befinden Sie sich in Ihrem Urlaub auf der wunderschönen Insel Usedom weit weg von jeglichen Belastungen und können sämtliche Anspannungen fallen lassen. Vor, während und nach dem Saunagang sind außerdem einige Regeln zu beachten:

  • vor dem ersten Saunagang unbedingt duschen und danach gründlich abtrocknen, erst dann die Sauna betreten
  • ein Saunagang sollte vor allem eines sein: angenehm – halten sie unbedingt die Höchstzeiten je Saunagang von etwa 10-15 Minuten ein und führen Sie nicht mehr als 3 Saunagänge durch
  • keine körperlichen Belastungen wie beispielsweise Gymnastik während des Saunagangs
  • gehen Sie in der Abkühlungsphase besonders kreislaufschonend vor und bereiten Sie Ihr Herz gemächlich auf die Kälte vor – dazu bei den kalten Güssen mit den Beinen und Armen in Richtung Herz beginnen
  • durch das Schwitzen verliert Ihr Körper sehr viel Flüssigkeit während des Saunagangs – achten Sie darauf, im Anschluss genügend zu trinken, um dies wieder auszugleichen

Nach dem Saunagang ist es wichtig, dass Sie sich einige Zeit nehmen, um zu ruhen. In der sogenannten Ruhephase soll sich der Körper entspannen und erholen. Achten Sie darauf, dass der Körper währenddessen nicht auskühlt – decken Sie sich beispielsweise gut zu oder kuscheln Sie sich in Ihren Bademantel. Unser Ruheraum ist optimal auf Ihre Erholung abgestimmt und stimmungsvoll beleuchtet. Machen Sie es sich hier auf bequemen Liegen gemütlich und lassen Sie die Seele baumeln.

Wem das noch nicht genug Entspannung ist, kann direkt im Anschluss die nächste Wellnesserfahrung planen. Wie wäre es mit einem Besuch in unserem Salzruheraum? Besondere Entspannung erfahren Sie auch im außergewöhnlichen Ambiente unseres Asia Pavillons. Bei ayurvedischen Anwendungen oder aktiver Entspannung durch angeleitete Yogaübungen verstärken Sie Ihren Wohlfühleffekt umso mehr.

Aktuelle

Sonderangebote

cms.ezine

Bestellen Sie unseren Newsletter

Um Dienste auf höchstem Niveau bereitzustellen, verwendet die Website Cookies, die im Browser gespeichert werden. Detaillierte Informationen zum Verwendungszweck und zur Möglichkeit, Cookie-Einstellungen zu ändern, befinden sich in den Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie auf ALLE AKZEPTIEREN klicken, stimmen Sie der Verwendung von Technologien wie Cookies und der Verarbeitung Ihrer im Internet gesammelten persönlichen Daten wie IP-Adressen und Cookie-IDs durch [Hotel Balmer See GmbH, Benz OT Balm, Drewinscher Weg 1, 17429, Hannover] für Marketingzwecke zu (einschließlich automatisches Anpassen der Werbung an Ihre Interessen und die Vermessung deren Effektivität). Sie können die Cookie-Einstellungen in den Einstellungen ändern.

Datenschutzeinstellungen verwalten
Cookies, die erforderlich sind, damit die Website funktioniert

Cookies, die für den Betrieb der auf der Website verfügbaren Dienste erforderlich sind, und das Durchsuchen von Angeboten, das Vornehmen von Reservierungen und das Unterstützen von Sicherheitsmechanismen ermöglichen, unter anderem: Benutzerauthentifizierung und Erkennung von Missbrauch.

Analytische Cookies

Cookies, die das Sammeln von Informationen über die Art und Weise ermöglichen, wie der Benutzer die Website nutzt, um ihre Funktionsweise zu optimieren und sie an die Erwartungen des Benutzers anzupassen.

Marketing-Cookies

Cookies, mit denen der Benutzer Marketinginhalte anzeigen kann, die auf seine Vorlieben zugeschnitten sind, und welche die Versendung von Benachrichtigungen über Marketingangebote, die seinen Interessen entsprechen, ermöglichen, einschließlich Informationen zu Produkten und Dienstleistungen des Website-Administrators und Dritter.

Ihre Einstellungen wurden noch nicht gespeichert